Markgraf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Markgraf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Markgraf

die Markgrafen

Genitiv des Markgrafen

der Markgrafen

Dativ dem Markgrafen

den Markgrafen

Akkusativ den Markgrafen

die Markgrafen

Worttrennung:
Mark·graf, Plural: Mark·gra·fen

Aussprache:
IPA: [ˈmaʁkˌɡʁaːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Markgraf (Info)

Bedeutungen:
[1] historisch: Befehlshaber eines Grenzgebiets, einer sogenannten Mark, mit bestimmten Rechten

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Mark und Graf

Weibliche Wortformen:
[1] Markgräfin

Oberbegriffe:
[1] Graf

Beispiele:
[1] „Die askanischen Markgrafen befanden sich, wie erst in Zeugnissen des 13. Jahrhunderts in Erscheinung tritt, im Besitz des Reichsamtes des Erzkämmerers.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Markgraf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Markgraf
[1] canoonet „Markgraf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMarkgraf
[1] The Free Dictionary „Markgraf

Quellen:

  1. Johannes Schultze: Die Mark Brandenburg. Entstehung und Entwicklung unter den askanischen Markgrafen (bis 1319). 1, Duncker & Humblot, Berlin 1961, Seite 77.