Machtanspruch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Machtanspruch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Machtanspruch

die Machtansprüche

Genitiv des Machtanspruches
des Machtanspruchs

der Machtansprüche

Dativ dem Machtanspruch
dem Machtanspruche

den Machtansprüchen

Akkusativ den Machtanspruch

die Machtansprüche

Worttrennung:
Macht·an·spruch, Plural: Macht·an·sprü·che

Aussprache:
IPA: [ˈmaxtʔanˌʃpʁʊx]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Machtanspruch (Info)

Bedeutungen:
[1] Anspruch auf Macht

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Macht und Anspruch

Oberbegriffe:
[1] Anspruch

Beispiele:
[1] „Der kapitale Hirsch im Weißen Haus schwankt zwischen Attacke und Beleidigtsein, zwischen Allmachtsfantasien und Frust darüber, dass sich das Universum seinem Machtanspruch nicht fügt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Machtanspruch
[*] canoonet „Machtanspruch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMachtanspruch
[1] The Free Dictionary „Machtanspruch
[1] Duden online „Machtanspruch

Quellen:

  1. Andreas Albes, Norbert Höfler, Stefan Schmitz: Die Jagd auf Trump. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 36-40, Zitat Seite 38.