Ladenbesitzer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ladenbesitzer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ladenbesitzer

die Ladenbesitzer

Genitiv des Ladenbesitzers

der Ladenbesitzer

Dativ dem Ladenbesitzer

den Ladenbesitzern

Akkusativ den Ladenbesitzer

die Ladenbesitzer

Worttrennung:

La·den·be·sit·zer, Plural: La·den·be·sit·zer

Aussprache:

IPA: [ˈlaːdn̩bəˌzɪt͡sɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ladenbesitzer (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der einen Laden (ein Geschäft) besitzt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Laden und Besitzer

Sinnverwandte Wörter:

[1] Geschäftsbesitzer, Ladeneigentümer

Weibliche Wortformen:

[1] Ladenbesitzerin

Oberbegriffe:

[1] Besitzer

Beispiele:

[1] „Auf den Straßen jenseits des eisernen Zaunes ballten sich Touristen, Radfahrer, Ladenbesitzer und Gemüsehändler vom nahen Markt.“[1]
[1] „In der Bayerischen Residenz und im Umland erkannten am 30. Juli 1914 viele Ladenbesitzer die günstige Gelegenheit und setzten, getreu dem Prinzip von Angebot und Nachfrage, die Preise herauf.“[2]
[1] „Der Ladenbesitzer wischte sich mit der dunkelblauen Schürze, die seinen dicken Bauch bedeckte, als wäre er ein Tisch und die Schürze eine Decke voller Fettflecken, den Mund ab.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ladenbesitzer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLadenbesitzer
[1] The Free Dictionary „Ladenbesitzer
[1] Duden online „Ladenbesitzer

Quellen:

  1. Philip J. Davis: Pembrokes Katze. Die wundersame Geschichte über eine philosophierende Katze, ein altes mathematisches Problem und die Liebe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 1991, ISBN 3-596-10646-X, Seite 93. Englisches Original 1988.
  2. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 44.
  3. Lizzie Doron: Warum bist du nicht vor dem Krieg gekommen?. 6. Auflage. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2015, ISBN 978-3-518-45769-6, Seite 12. Hebräisches Original 1998.