Kriegstrauma

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kriegstrauma (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Kriegstrauma

die Kriegstraumen die Kriegstraumata

Genitiv des Kriegstraumas

der Kriegstraumen der Kriegstraumata

Dativ dem Kriegstrauma

den Kriegstraumen den Kriegstraumata

Akkusativ das Kriegstrauma

die Kriegstraumen die Kriegstraumata

Worttrennung:

Kriegs·trau·ma, Plural 1: Kriegs·trau·men, Plural 2: Kriegs·trau·ma·ta

Aussprache:

IPA: [ˈkʁiːksˌtʁaʊ̯ma]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Trauma, da durch Kriegsereignisse ausgelöst wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Krieg, Fugenelement -s und Trauma

Oberbegriffe:

[1] Trauma

Beispiele:

[1] „So mancher Patient, der deshalb unter starke Medikamente gesetzt wurde, hätte vielleicht bessere Chancen, wenn sein Arzt auch einmal ein Kriegstrauma in Betracht zöge.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kriegstrauma
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kriegstrauma
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKriegstrauma

Quellen:

  1. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 171.