Kommunikationsforschung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kommunikationsforschung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kommunikationsforschung

Genitiv der Kommunikationsforschung

Dativ der Kommunikationsforschung

Akkusativ die Kommunikationsforschung

Worttrennung:

Kom·mu·ni·ka·ti·ons·for·schung, kein Plural

Aussprache:

IPA: [kɔmunikaˈt͡si̯oːnsˌfɔʁʃʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kommunikationsforschung (Info)

Bedeutungen:

[1] wissenschaftliche Forschungsdisziplin, die sich mit der menschlichen Kommunikation beschäftigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kommunikation und Forschung sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Kommunikationswissenschaft

Beispiele:

[1] „Die Kommunikationsforschung hat […] erkannt, daß jedes Individuum, jeder Sender seine Meldungen […] kodiert, weshalb der Empfänger sie dekodieren muß, um sie aufnehmen, interpretieren und die richtigen Schlüsse daraus ziehen zu können.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kommunikationsforschung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kommunikationsforschung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKommunikationsforschung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kommunikationsforschung
[*] canoonet „Kommunikationsforschung
[1] Duden online „Kommunikationsforschung

Quellen:

  1. Die Zeit, 05.12.1997, Nr. 50; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kommunikationsforschung