Kolonialbehörde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kolonialbehörde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kolonialbehörde

die Kolonialbehörden

Genitiv der Kolonialbehörde

der Kolonialbehörden

Dativ der Kolonialbehörde

den Kolonialbehörden

Akkusativ die Kolonialbehörde

die Kolonialbehörden

Worttrennung:

Ko·lo·ni·al·be·hör·de, Plural: Ko·lo·ni·al·be·hör·den

Aussprache:

IPA: [koloˈni̯aːlbəˌhøːɐ̯də]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Behörde, die mit der Verwaltung einer Kolonie/von Kolonien befasst ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv kolonial und dem Substantiv Behörde

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kolonialbürokratie, Kolonialverwaltung

Oberbegriffe:

[1] Behörde

Beispiele:

[1] „Auf dem Lande verteilten die Kolonialbehörden die besten Böden an Portugiesen.“[1]
[1] „1954 nehmen die Kolonialbehörden den 29-Jährigen ins »Register der zivilisierten einheimischen Bevölkerung« auf.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kolonialbehörden (Deutsches Kaiserreich)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kolonialbehörde

Quellen:

  1. Uwe Klussmann: Königin Nzinga und die Revolution. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 118-121, Zitat Seite 120.
  2. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 144.