Klatschkies

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klatschkies (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Klatschkies
Genitiv des Klatschkieses
Dativ dem Klatschkies
Akkusativ den Klatschkies

Worttrennung:

Klatsch·kies, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] rheinisch: Quark

Beispiele:

[1] „Das deutsche Milchprodukt mit den vielen zärtlichen Kosenamen (»Glumse«, »Matte«, »Matz«, »Schottenkas«, »Topfen«, »Topfkäse«, »Bibbeleskäs«, »Klatschkies«, »Sibbkäs«, »Luggeleskäs«, »weißer Käs«) genießt den Ruf, gesundheitsfördernd zu sein.“[1]
[1] „Beim Klatschkies ist die Namengebung noch nachzuvollziehen (ein weicher Käse, der aufs Brot geklatscht werden kann), beim Flötekies ist sie nicht so offensichtlich, zumal das Wort mit einer schönen Legende verbunden ist.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Quark (Milchprodukt)
[1] Kölsch Wörterbuch: „Klatschkies

Quellen:

  1. Sven Siedenberg: Besservisser beim Kaffeeklatsching. Deutsche Wörter im Ausland - ein Lexikon. Heyne Verlag, München 2009, ISBN 978-3-641-03309-5, Seite 177 (zitiert nach Google Books)
  2. Peter Honnen: Alles Kokolores?. Wörter und Wortgeschichten aus dem Rheinland. Greven Verlag, Köln 2008, ISBN 978-3-7743-0418-5, Seite 79 (zitiert nach Google Books)