Keltiberisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Keltiberisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Keltiberisch das Keltiberische
Genitiv (des) Keltiberisch
(des) Keltiberischs
des Keltiberischen
Dativ (dem) Keltiberisch dem Keltiberischen
Akkusativ (das) Keltiberisch das Keltiberische

Anmerkung:

Die Form „das Keltiberische“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Keltiberisch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Worttrennung:

Kelt·ibe·risch, kein Plural

Aussprache:

IPA: [kɛltʔiˈbeːʁɪʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: untergegangene festlandkeltische Sprache auf der iberischen Halbinsel

Gegenwörter:

[1] Galatisch, Gallisch, Lepontisch

Oberbegriffe:

[1] Keltisch

Beispiele:

[1] „Die Sprache der Keltiberer (lateinisch »celtiberi«), das Keltiberische, war eine altertümliche Form des Keltischen.“[1]
[1] „In vorrömischer Zeit wurden Varianten des Festlandkeltischen in Spanien (Keltiberisch), Frankreich (Gallisch), Norditalien (Lepontisch), in Mitteleuropa bis nach Rumänien und Bulgarien gesprochen.“[2]
[1] „Die nach Spanien gewanderten Kelten werden als Keltiberer bezeichnet; das Keltiberische ist in (nur zum Teil entschlüsselten) Inschriften erhalten, vor allem im Norden und im Osten.“[3]

Wortbildungen:

keltiberisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Keltiberisch

Quellen:

  1. Ulrike Peters: Kelten. Ein Schnellkurs. DuMont, Köln 2011, ISBN 978-3-8321-9319-5, Seite 43.
  2. Harald Haarmann: Kleines Lexikon der Sprachen. Von Albanisch bis Zulu. Beck, München 2001, ISBN 3-406-47558-2. Artikel: Keltische Sprachen. Abkürzungen aufgelöst.
  3. David Crystal: Die Cambridge Enzyklopädie der Sprache. 2. Auflage. Zweitausendeins, Frankfurt 2004, ISBN 3-861-50705-6, Seite 302. Kursiv gedruckt: Keltiberer.