Kazimierz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kazimierz (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Kazimierz Kazimierzowie
Genitiv Kazimierza Kazimierzów
Dativ Kazimierzowi Kazimierzom
Akkusativ Kazimierza Kazimierzów
Instrumental Kazimierzem Kazimierzami
Lokativ Kazimierzu Kazimierzach
Vokativ Kazimierzu Kazimierzowie

Worttrennung:

Ka·zi·mierz, Plural: Ka·zi·mie·rzo·wie

Aussprache:

IPA: [kaˈʑimʲɛʃ], Plural: [kaʑimʲɛˈʒɔvʲɛ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kazimierz (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname; Kasimir, Casimir

Herkunft:

slawischer Name, dem die beiden Teile Kazi- (zu dem Verb kazić → pl ‚vernichten‘) und -mir ‚Frieden‘ zugrunde liegen, wobei sich die Endsilbe unter dem Einfluss deutscher Namen auf -mar und -mer in -mierz umgewandelt hat; seit dem 12. und 13. Jahrhundert in den Formen Kazimir, Kazemir, Kazimar, Kaźmierz und Kaźmir bezeugt und seit dem 16. Jahrhundert in der heutigen Form Kazimierz[1]

Koseformen:

[1] Kazik, Kazio

Weibliche Namensvarianten:

[1] Kazimiera

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Kazimierz I Odnowiciel, Kazimierz III Wielki, Kazimierz IV Jagiellończyk, Święty Kazimierz, Kazimierz Chłędowsk, Kazimierz Nitsch, Kazimierz Przerwa-Tetmajer, Kazimierz Pułaski

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „Kazimierz (imię)
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „Kazimierz
[1] Jan Grzenia: Słownik imion. 3. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15644-2, Seite 187.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „Kazimierz

Quellen:

  1. Jan Grzenia: Słownik imion. 3. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15644-2, Seite 187.