Küchenfenster

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Küchenfenster (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Küchenfenster

die Küchenfenster

Genitiv des Küchenfensters

der Küchenfenster

Dativ dem Küchenfenster

den Küchenfenstern

Akkusativ das Küchenfenster

die Küchenfenster

Worttrennung:

Kü·chen·fens·ter, Plural: Kü·chen·fens·ter

Aussprache:

IPA: [ˈkʏçn̩ˌfɛnstɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Küchenfenster (Info)

Bedeutungen:

[1] verglaste Öffnung in der Außenwand einer Küche

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Küche und Fenster sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Fenster

Beispiele:

[1] Mach bitte das Küchenfenster auf, wenn du die Fritteuse benutzt.
[1] „Das Küchenfenster hinten im Haus hatte noch immer keine neue Scheibe und war nur mit einer Plastikplane abgedeckt.“[1]
[1] „Durch das Küchenfenster konnte ich eine Frau sehen, die den Ofen schwärzte.“[2]
[1] „Sie hatte ihn durchaus hin und wieder gesehen, und vom Küchenfenster aus hatte sie ihn auch mit dem Fernrohr beobachtet.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Küchenfenster
[1] canoonet „Kuechenfenster
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKuechenfenster
[1] The Free Dictionary „Küchenfenster
[1] Duden online „Küchenfenster

Quellen:

  1. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015 (übersetzt von Dorothee Merkel), ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 100.
  2. Christopher Morley: Eine Buchhandlung auf Reisen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 978-3-455-65139-3, Seite 77. Englisches Original 1917.
  3. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 265. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.