Irisscanner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Irisscanner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Irisscanner

die Irisscanner

Genitiv des Irisscanners

der Irisscanner

Dativ dem Irisscanner

den Irisscannern

Akkusativ den Irisscanner

die Irisscanner

[1] Irisscanner

Worttrennung:

Iris·scan·ner, Plural: Iris·scan·ner

Aussprache:

IPA: [ˈiːʁɪsˌskɛnɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Biometrie: Gerät, das mit einer Spezialkamera Bilder der Iris (Regenbogenhaut) eines Auges aufnimmt und die charakteristischen Merkmale mit einem algorithmischen Verfahren bestimmt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Iris und Scanner

Oberbegriffe:

[1] Scanner

Beispiele:

[1] „Im Hands-On des Webstandard wurden Features wie der Fingerabdruck- oder Irisscanner als ‚biometrische Absurditäten‘ bezeichnet, denn das Sicherheitsrisiko ist bei derartigen Entsperrmethoden hoch.“[1]
[1] „Der Flughafen Schiphol bei Amsterdam etwa wurde vor einiger Zeit mit einem Irisscanner ausgestattet.“[2]
[1] „Um 12.03 Uhr tritt Richard Lamb vor einen Irisscanner, ein Lichtstrahl tastet sein Auge ab, mit einem Sirren geht die Tür auf. Die Zeremonie kann beginnen.“[3]
[1] „Die Einsatzmöglichkeiten von Windows Hello werden erweitert. Hello nutzt biometrische Anmeldeverfahren wie Fingerabdrucksensoren, Gesichtserkennung oder Irisscanner, um sich ohne Eingabe eines Kennworts am System anmelden zu können.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Irisscanner
[1] Duden online „Irisscanner
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Irisscanner
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalIrisscanner

Quellen:

  1. Galaxy S8: "Sicherer" Gesichtsscanner lässt sich mit Foto austricksen. Abgerufen am 13. September 2017.
  2. Individuelle Körpermerkmale als Erkennungszeichen. Abgerufen am 13. September 2017.
  3. Schlüssel zur Macht. Abgerufen am 13. September 2017.
  4. Edge: Erweiterungen und längere Akkulaufzeit. Abgerufen am 13. September 2017.