Inkarnat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg
Siehe auch:

Inkarnat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Inkarnat

die Inkarnate

Genitiv des Inkarnats
des Inkarnates

der Inkarnate

Dativ dem Inkarnat

den Inkarnate

Akkusativ das Inkarnat

die Inkarnate

Worttrennung:

In·kar·nat, Plural: In·kar·na·te

Aussprache:

IPA: [ɪnkaʁˈnaːt]
Hörbeispiele:
Reime: -aːt

Bedeutungen:

[1] Kunstgeschichte: eine explizit körperlich-fleischhafte Darstellung des menschlichen Körpers in der Malerei

Synonyme:

[1] Fleischfarbe, Fleischton, Karnat, leibhaftige Malerei

Beispiele:

[1] „Stärker noch als Bacon[1] knüpft Freud[2] […] an eine bekannte Tradition an. Die Kunst des Inkarnats, die sich auf eine lange Geschichte berufen kann.“[3]

Wortbildungen:

[1] Inkarnatmalerei, inkarnat

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Inkarnat
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Inkarnat
[1] Duden online „Inkarnat
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 340, Eintrag „Inkarnat“

Quellen:

  1. gemeint ist der irische Maler Francis Bacon
  2. gemeint ist der britische Maler Lucian Freud
  3. Martin Hähnel, Marcus Knaup (Herausgeber): Leib und Leben, Perspektiven für eine neue Kultur der Körperlichkeit (dort: Martin Hähnel: Vom Leibbild zum Bildleib). 1. Auflage. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2013, ISBN 978-3-534-73736-9, Seite 199