Holzmalerei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Holzmalerei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Holzmalerei

die Holzmalereien

Genitiv der Holzmalerei

der Holzmalereien

Dativ der Holzmalerei

den Holzmalereien

Akkusativ die Holzmalerei

die Holzmalereien

Worttrennung:

Holz·ma·le·rei, Plural: Holz·ma·le·rei·en

Aussprache:

IPA: [ˈhɔlt͡smaːləˌʁaɪ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: das künstlerische Malen auf Holz
[2] Gemälde (Malerei) auf Holz als Untergrund

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Holz und Malerei

Oberbegriffe:

[1, 2] Malerei

Beispiele:

[1] Bei der Holzmalerei muss man auf die besondere Saugfähigkeit des Untergrundes achten.
[2] „Er spricht nicht von der Welt, die ihn umgibt – Steinlöwen, bunte Holzmalereien, ruhige Innenhöfe –, sondern von strategischen Forschungsschwerpunkten: Biotechnologie und Raumfahrt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Holzmalerei
[*] canoonet „Holzmalerei
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Holzmalerei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHolzmalerei
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Holzmalerei“ (Wörterbuchnetz), „Holzmalerei“ (Zeno.org)
[1, 2] Joachim Heinrich Campe: Wörterbuch der deutschen Sprache. Zweiter Theil. F bis K, Braunschweig 1808 (Internet Archive), Seite 778, Stichwort „Holzmahlerei“

Quellen:

  1. „Die Zeit“, Nr. 25 vom 16. Juni 2005 (zitiert nach Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Holzmalerei“, abgerufen am 24. März 2018).