Heulen und Zähneklappern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heulen und Zähneklappern (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Heulen und Zähneknirschen (Einheitsübersetzung der Bibel)

Worttrennung:

Heu·len und Zäh·ne·klap·pern

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Heulen und Zähneklappern (Info)

Bedeutungen:

[1] scherzhaft: eine unangenehme Situation

Herkunft:

Die sprichwörtliche Redewedung stammt aus der Bibel. Insgesamt siebenmal warnt Jesus mit diesen Worten vor den Qualen der Hölle: „Aber ich sage euch: Viele werden kommen von Osten und von Westen und mit Abraham und Isaak und Jakob im Himmelreich zu Tisch sitzen; aber die Kinder des Reichs werden hinausgestoßen in die Finsternis; da wird sein Heulen und Zähneklappern.“ (Matthäus 8,11-12 LUT)

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Heulen und Zähneklappern

Quellen: