Herzflimmern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herzflimmern (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Herzflimmern
Genitiv des Herzflimmerns
Dativ dem Herzflimmern
Akkusativ das Herzflimmern

Worttrennung:

Herz·flim·mern, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈhɛʁt͡sˌflɪmɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Herzflimmern (Info)

Bedeutungen:

[1] Störung des Herzrhythmus mit stark verringerter und im Extremfall ausfallender Pumpleistung des Herzens

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Herz und Flimmern

Synonyme:

[1] Kammerflimmern

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kammerflattern

Beispiele:

[1] „Freudig erregt bestellte sich Herr Rösselmann noch einen Kaffee, während mir der erste schon nicht bekommen war und ich also, um ein erneutes leichtes Herzflimmern einzudämmen, einen Magenbitter nachgoß, das hilft immer ein bißchen.“[1]
[1] „Und vielleicht würde sogar ein Herzflimmern ins engmaschige Netz der Aufzeichnung gehen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Herzflimmern
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Herzflimmern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHerzflimmern
[*] The Free Dictionary „Herzflimmern
[1] Duden online „Herzflimmern

Quellen:

  1. Eckhard Henscheid: Die Vollidioten. Ein historischer Roman aus dem Jahr 1972. 8. Auflage. Zweitausendeins, Frankfurt/Main 1979, Seite 64 f.
  2. Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet. Alle Tote fliegen hoch. Teil 5. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020, ISBN 978-3-462-00024-5, Seite 301.