Glücksrausch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Glücksrausch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Glücksrausch

die Glücksräusche

Genitiv des Glücksrausches
des Glücksrauschs

der Glücksräusche

Dativ dem Glücksrausch
dem Glücksrausche

den Glücksräuschen

Akkusativ den Glücksrausch

die Glücksräusche

Worttrennung:
Glücks·rausch, Plural: Glücks·räu·sche

Aussprache:
IPA: [ˈɡlʏksˌʁaʊ̯ʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Glücksrausch (Info)

Bedeutungen:
[1] überwältigendes Gefühl von Glück

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Glück und Rausch sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:
[1] Rausch

Beispiele:
[1] „Ein Glücksrausch hebt an, denn Opium macht einen zu aller Welt Freund.“[1]
[1] „Virginia Woolf hat die fiktive Biographie des und der Orlando in einem Glücksrausch geschrieben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Glücksrausch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGlücksrausch

Quellen:

  1. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. 8. Auflage. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-27608-5, Seite 105. Erstauflage 2012.
  2. Jürgen Goldstein: Blau. Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen. Matthes & Seitz, Berlin 2017, ISBN 978-3-95757-383-4, Seite 182.