Gesichtsschleier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gesichtsschleier (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gesichtsschleier

die Gesichtsschleier

Genitiv des Gesichtsschleiers

der Gesichtsschleier

Dativ dem Gesichtsschleier

den Gesichtsschleiern

Akkusativ den Gesichtsschleier

die Gesichtsschleier

Worttrennung:

Ge·sichts·schlei·er, Plural: Ge·sichts·schlei·er

Aussprache:

IPA: [ɡəˈzɪçt͡sˌʃlaɪ̯ɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kleidungsstück, welches das Gesicht bedeckt
[2] Federkranz am Kopf vor allem bei Eulen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gesicht und Schleier sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Niqab

Oberbegriffe:

[1] Schleier

Beispiele:

[1] „Er sah eine zierliche Gestalt, Kopf und Oberkörper bedeckt von einem schwarzen Gesichtsschleier, dem Niqab.“[1]
[1] „Eine muslimische Schülerin darf im Unterricht an einer bayerischen Schule keinen Gesichtsschleier tragen.“[2]
[1] „Bei den wenigen persönlichen Treffen mit seiner Verlobten konnte er ihr Gesicht nicht sehen, weil sie den in der Golfregion verbreiteten Nikab trug - einen Gesichtsschleier, der nur einen schmalen Sehschlitz für die Augen frei lässt.“[3]
[1] „Mit dem Tamṛart-Status nähert sich die Frau dem Status des Mannes an, das inkludiert auch zerrissenere Kleidung, weniger Schmuck und öfters das Bedecken des Gesichts mit einem Gesichtsschleier.“[4]
[2] „Der Gesichtsschleier ist fein justierbar, sodass die Eule ihr Radar auf die Beute richten kann.“[5]
[2] „Der große Gesichtsschleier dient als Verstärker, ist gewissermaßen der Parabolspiegel der Eulen.“[6]
[2] „Später fühlten sich die Menschen dann durch die reglose Haltung der Eule, das verhüllende Federkleid und die großen, vom Gesichtsschleier umgebenen Augen, an einen brillentragenden Gelehrten oder Schulmeister erinnert — dem man um seiner Gelehrsamkeit willen mit Respekt begegnete, seiner biederen Würde und Weltfremdheit wegen jedoch auch mit Spott.“[7]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Niqab
[2] Wikipedia-Artikel „Gesichtsschleier (Vogel)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gesichtsschleier
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gesichtsschleier
[1] The Free Dictionary „Gesichtsschleier
[1] Duden online „Gesichtsschleier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGesichtsschleier

Quellen:

  1. Wilfried Seitz: Ülker Bisküvi. In: Ruth Finckh, Manfred Kirchner und andere (Herausgeber): Augen Blicke. Eine Sammlung von Texten aus der Schreibwerkstatt der Universität des Dritten Lebensalters Göttingen. BoD Books on Demand, Norderstedt 2019, ISBN 978-3-7504-1653-6, Seite 21–26, Zitat Seite 22.
  2. Urteil in Bayern - Gesichtsschleier in der Schule verboten - Bayern - SZ.de. In: sueddeutsche.de. 25. April 2014, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 3. Juli 2020).
  3. Bärtige Braut: Schleier gelüftet - Mann lässt sich scheiden - DER SPIEGEL. In: Spiegel Online. 10. Februar 2010, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 3. Juli 2020).
  4. Anja Fischer: Nomaden der Sahara. Reimer, 2008, ISBN 978-3-496-02805-5, Seite 76 (Zitiert nach Google Books)
  5. Eule: die Könige der Nacht in spektakulären Aufnahmen - STERN.de. In: stern.de. 1. April 2018, ISSN 0039-1239 (URL, abgerufen am 3. Juli 2020).
  6. Walther Thiede: BLV Greifvögel & Eulen. Gräfe Und Unzer, 2019, ISBN 978-3-8354-1898-1, Seite 15 (Zitiert nach Google Books)
  7. Martin Windrow: Die Eule, die gern aus dem Wasserhahn trank. Carl Hanser Verlag GmbH Co KG, 2015, ISBN 978-3-446-44327-3, Seite 46 (Zitiert nach Google Books)