Niqab

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Niqab (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Niqab

die Niqabs

Genitiv des Niqabs

der Niqabs

Dativ dem Niqab

den Niqabs

Akkusativ den Niqab

die Niqabs

[1] Frau trägt Niqab

Alternative Schreibweisen:

Nikab

Worttrennung:

Ni·qab, Plural: Ni·qabs

Aussprache:

IPA: [ˈniːkap], [niˈkaːp]
Hörbeispiele: —, —

Bedeutungen:

[1] Islam, Kleidung: Gesichtsschleier, bei dem die Augen frei bleiben

Herkunft:

Entlehnung von arabisch ‏نقاب‎ (niqāb) → ar

Oberbegriffe:

[1] Hidschab, Schleier

Beispiele:

[1] Der Niqab ist auf der arabischen Halbinsel entstanden und dort auch heute noch am stärksten verbreitet.
[1] „Im Nachtdienst hielt ich einen PKW an, in dem vier komplett vermummte Frauen in ihren schwarzen Niqabs saßen.“[1]
[1] „In vielen Ländern sehen Frauen die Welt nur durch ein engmaschiges Netz - sie tragen einen Niqab, den Gesichtsschleier der Muslima.“[2]
[1] „Weil sie für ein Verbot der Vollverschleierung demonstrieren wollte, trat die Thüringer AfD-Abgeordnete Wiebke Muhsal mit einem Niqab im Landtag auf.“[3]
[1] „Die Debatte über den Schleier, die ein Minister der Regierung Blair vor drei Monaten lostrat, zielte auf die unbestreitbare Tatsache, dass Niqab und Burka ein ‚Zeichen der Trennung‘ darstellten, die Gräben in der Gesellschaft vertieften und Integration verhinderten.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Niqab
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Niqab

Quellen:

  1. Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. 4. Auflage. Piper, München, Berlin, Zürich 2015, ISBN 978-3-492-06024-0, Seite 124.
  2. Die Welt durch den Schleier. In: Spiegel Online. 23. Mai 2015, abgerufen am 27. September 2016.
  3. AfD-Abgeordnete sorgt mit Vollschleier für Aufruhr im Landtag. In: FAZ.net. 1. September 2016, abgerufen am 27. September 2016.
  4. Jürgen Krönig: Verschleierte Flucht. In: Zeit Online. 3. September 2007, abgerufen am 27. September 2016.