Geschmacksache

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Geschmacksache (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Geschmacksache die Geschmacksachen
Genitiv der Geschmacksache der Geschmacksachen
Dativ der Geschmacksache den Geschmacksachen
Akkusativ die Geschmacksache die Geschmacksachen

Nebenformen:

Geschmackssache

Worttrennung:

Ge·schmack·sa·che, Plural: Ge·schmack·sa·chen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃmakˌzaxə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas, das man abhängig von der Person gut oder schlecht finden kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Geschmack und Sache

Beispiele:

[1] „Danach ist es ‚Geschmacksache‘, ob bei Lokalanästhesie unter oder ohne Blutsperre operiert wird.“[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Geschmackssache.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Geschmacksache
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege [dwdsxl] Gegenwartskorpora mit freiem Zugang „Geschmacksache
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Geschmacksache
[1] The Free Dictionary „Geschmacksache
[1] Duden online „Geschmacksache

Quellen:

  1. Österreichischer Oberster Gerichtshof: Beschluss. 22. Februar 2017, abgerufen am 12. Februar 2024.