Gesamtbild

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gesamtbild (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Gesamtbild die Gesamtbilder
Genitiv des Gesamtbildes
des Gesamtbilds
der Gesamtbilder
Dativ dem Gesamtbild
dem Gesamtbilde
den Gesamtbildern
Akkusativ das Gesamtbild die Gesamtbilder

Worttrennung:

Ge·samt·bild, Plural: Ge·samt·bil·der

Aussprache:

IPA: [ɡəˈzamtˌbɪlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gesamtbild (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Bild als Ganzes, mit allen seinen Teilen
[2] Eindruck, den man von jemandem/etwas insgesamt hat

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus gesamt und Bild

Synonyme:

[2] Gesamteindruck, Vorstellung

Oberbegriffe:

[1] Bild
[2] Eindruck

Beispiele:

[1] „Aus den Einzelbildern werden dann computergesteuert dreidimensionale Gesamtbilder und vor allem Filme zusammengesetzt.“[1]
[2] „Ob das Parfum schlussendlich frisch, blumig, schwer oder fruchtig duftet, tut nichts zur Sache, wenn es nur zu einem perfekten Gesamtbild führt.“[2]
[2] Die Informationen aus verschiedenen Quellen ergaben ein unerwartet klares Gesamtbild der Ereignisse.
[2] „Dennoch ergab alles ein schönes Gesamtbild, und von der Stadt strahlte Wärme aus, die das unzuverlässige Wetter wieder aufwog.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gesamtbild
[*] canoo.net „Gesamtbild
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGesamtbild
[1] Duden online „Gesamtbild

Quellen:

  1. Universität Frankfurt: Physikalische Biologie und moderne Lichtmikroskopie. Zugriff 25.10.13.
  2. Helge Jepsen: Frauenspielzeug. Eine beinahe vollständige Sammlung lebensnotwendiger Dinge. Hoffmann und Campe, Hamburg 2010, ISBN 978-3-455-38079-8, Seite 69.
  3. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 23. Isländisches Original 2009.