Gegenöffentlichkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gegenöffentlichkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gegenöffentlichkeit

Genitiv der Gegenöffentlichkeit

Dativ der Gegenöffentlichkeit

Akkusativ die Gegenöffentlichkeit

Worttrennung:

Ge·gen·öf·fent·lich·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡn̩ˌʔœfn̩tlɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gegenöffentlichkeit (Info), Lautsprecherbild Gegenöffentlichkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] verbreitete Position, Stellungnahme gegen die dominierende Öffentlichkeit

Herkunft:

Determinativkompositum aus der Präposition gegen und dem Substantiv Öffentlichkeit

Beispiele:

[1] „Der politische Witz ist eine Form von Öffentlichkeit, genauer: eine Gegenöffentlichkeit, die offiziell überhaupt nicht existierte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gegenöffentlichkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gegenöffentlichkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gegenöffentlichkeit
[1] Duden online „Gegenöffentlichkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGegenöffentlichkeit

Quellen:

  1. Andrea Schiewe, Jürgen Schiewe: Witzkultur in der DDR. Ein Beitrag zur Sprachkritik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000, ISBN 3-525-34025-7, Seite 34.