Fronarbeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fronarbeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Fronarbeit

die Fronarbeiten

Genitiv der Fronarbeit

der Fronarbeiten

Dativ der Fronarbeit

den Fronarbeiten

Akkusativ die Fronarbeit

die Fronarbeiten

Worttrennung:

Fron·ar·beit, Plural: Fron·ar·bei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfʁoːnʔaʁˌbaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fronarbeit (Info)

Bedeutungen:

[1] einem Herrn geschuldete, erzwungene Arbeit
[2] Schweiz: „freiwillige, unbezahlte Arbeit für gemeinnützige Zwecke“[1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fron und Arbeit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Frondienst

Oberbegriffe:

[1, 2] Arbeit

Beispiele:

[1] „Sie mussten Fronarbeit leisten und Tribute erbringen.“[2]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fronarbeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fronarbeit
[*] canoonet.eu „Fronarbeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFronarbeit
[*] The Free Dictionary „Fronarbeit
[*, (2)] Duden online „Fronarbeit

Quellen:

  1. Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 8. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2006, ISBN 978-3-577-10241-4, DNB 974499498, Stichwort: Fronarbeit.
  2. Markus Flohr: Amerikas Atlantis. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 30-35, Zitat Seite 34.