Frauenstimme

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frauenstimme (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Frauenstimme

die Frauenstimmen

Genitiv der Frauenstimme

der Frauenstimmen

Dativ der Frauenstimme

den Frauenstimmen

Akkusativ die Frauenstimme

die Frauenstimmen

Worttrennung:

Frau·en·stim·me, Plural: Frau·en·stim·men

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaʊ̯ənˌʃtɪmə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Stimme einer Frau

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Frau und Stimme mit dem Fugenelement -en

Gegenwörter:

[1] Mädchenstimme, Männerstimme

Oberbegriffe:

[1] Stimme

Beispiele:

[1] „Matthyas zieht sein Smartphone aus der Innentasche seines Sakkos, tippt darauf, legt es auf den Tisch und wenige Augenblicke später hören wir eine Frauenstimme, die ein Gedicht von René Schickele spricht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Frauenstimme
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frauenstimme
[*] canoonet „Frauenstimme
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Frauenstimme
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrauenstimme
[*] The Free Dictionary „Frauenstimme
[1] Duden online „Frauenstimme

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 201.