Frühlingsluft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frühlingsluft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Frühlingsluft

die Frühlingslüfte

Genitiv der Frühlingsluft

der Frühlingslüfte

Dativ der Frühlingsluft

den Frühlingslüften

Akkusativ die Frühlingsluft

die Frühlingslüfte

Anmerkung zum Plural:

Der Plural ist selten[1]

Worttrennung:

Früh·lings·luft, Plural: Früh·lings·lüf·te

Aussprache:

IPA: [ˈfʁyːlɪŋsˌlʊft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Frühlingsluft (Info)

Bedeutungen:

[1] für den Frühling typische Luft, zum Beispiel dadurch charakterisiert, dass die ersten Pflanzen blühen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Frühling und Luft sowie dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Herbstluft, Sommerluft, Winterluft

Oberbegriffe:

[1] Luft

Beispiele:

[1] „Hier am Südhang über Meran reichen die sonnigen Terrassen und Hotel-Balkone buchstäblich hinein in die Apfelgärten und lange nach Sonnenuntergang wärmt noch die süß duftende Frühlingsluft.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Frühlingsluft
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Frühlingsluft
[1] Goethe-Wörterbuch „Frühlingsluft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frühlingsluft
[*] canoo.net „Frühlingsluft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFrühlingsluft
[1] Duden online „Frühlingsluft
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Frühlingsluft

Quellen:

  1. Duden online „Frühlingsluft
  2. wissen.de – Artikel „Schenna – Süden spüren mit Apfelblütenduft