Fazenda

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fazenda (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Fazenda

die Fazendas

Genitiv der Fazenda

der Fazendas

Dativ der Fazenda

den Fazendas

Akkusativ die Fazenda

die Fazendas

Worttrennung:

Fa·zen·da, Plural: Fa·zen·das

Aussprache:

IPA: [faˈt͡sɛnda], [faˈzɛnda]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fazenda (Info)
Reime: -ɛnda

Bedeutungen:

[1] Landgut in Brasilien

Herkunft:

von portugiesisch fazenda → pt „Besitz, Vermögen“ entlehnt, das auf lateinisch facienda → la „Dinge, die getan werden müssen“ zurückgeht[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Hazienda

Oberbegriffe:

[1] Landgut

Beispiele:

[1] „200 Jahre lang hatten diese hier erfolgreich gewirkt, betrieben große Fazendas und unterhielten mit den Erlösen Schutzdörfer und Schulen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fazenda
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fazenda
[*] canoonet „Fazenda
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFazenda
[1] Duden online „Fazenda

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Fazenda“.
  2. Annette Bruhns: Ein Reich aus Zucker und Gold. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 20-29, Zitat Seite 28.