Fastnachtsspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fastnachtsspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fastnachtsspiel

die Fastnachtsspiele

Genitiv des Fastnachtsspieles
des Fastnachtsspiels

der Fastnachtsspiele

Dativ dem Fastnachtsspiel
dem Fastnachtsspiele

den Fastnachtsspielen

Akkusativ das Fastnachtsspiel

die Fastnachtsspiele

Worttrennung:

Fast·nachts·spiel, Plural: Fast·nachts·spie·le

Aussprache:

IPA: [ˈfastnaxt͡sˌʃpiːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Szenische Burleske in der Tradition der Mysterienspiele als Bestandteil der Karnevalskultur

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fastnacht und Spiel sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Mysterienspiel

Oberbegriffe:

[1] Spiel

Beispiele:

[1] „Das mittelalterliche Kult- und Fastnachtsspiel und noch die Shakespeare-Bühne kennen diese Form.“[1]
[1] „Das Nibelungenlied, Wolframs Parzival, die Carolina Burana, Hans Sachsens Fastnachtspiele – das sind die wenigen Werke, die man (vielleicht) nicht nur dem Hörensagen nach kennt.“[2]
[1] „Weitere Neueinträge auf der Liste sind das Choralsingen, die Volkstanzbewegung, die manuelle Glasfertigung und das ehrsame Narrengericht in Grosselfingen, ein jahrhundertealtes Fastnachtsspiel in Baden-Württemberg.“[3]
[1] „Mehr als ein Kichern gestattete der Rat des alten, mächtigen Nürnberg den durch Zunftregeln botmäßig gehaltenen und sexuell frustrierten Handwerksgesellen (Heiratsverbot!) alljährlich in ihren unflätigen Fastnachtsspielen.“[4]
[1] „Das beweist nicht bloß die Geschichte des Welttheaters mit Fastnachtsspielen, kultischen Aktionen und Ritualen, mit dem Hanswurst und dem Marionettentheater.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fastnachtsspiel
[1] Duden online „Fastnachtsspiel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fastnachtsspiel
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Fastnachtsspiel
[*] canoonet „Fastnachtsspiel

Quellen:

  1. Hans Scheuerl: Das Spiel. Beltz, Weinheim-Basel 1979, ISBN 3-4075-0089-0, Seite 159.
  2. Zeit Online: Kunstkalender. In: Zeit Online. 28. März 1975, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. September 2019).
  3. Zeit Online: Schützenwesen und Sternsingen sind Kulturerbe. In: Zeit Online. 4. Dezember 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. September 2019).
  4. Hanns-hermann Kersten: Radikal oder ridikül?. In: Zeit Online. 26. März 1976, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. September 2019).
  5. Zeit Online: Die Bühne - ein Museum?. In: Zeit Online. 27. September 1968, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. September 2019).