Für und Wider

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Für und Wider (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, n[Bearbeiten]

Worttrennung:

Für und Wi·der

Aussprache:

IPA: [fyːɐ̯ ʊnt ˈviːdɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] alle Gründe oder Argumente, die für oder gegen etwas sprechen

Synonyme:

[1] Pro und Kontra, umgangssprachlich: Pros und Kontras

Beispiele:

[1] Das Für und Wider muss sorgfältig abgewägt werden.
[1] „Ich mache das Für und Wider geltend, und sogar diesen Zustand von Unentschlossenheit mußte ich mir unter so schwierigen Verhältnissen verzeihen.“[1]
[1] „Die Kategorien des Für und Wider verschieben sich vom Rationalen ins Emotionale. Wissenschaftliche Argumente haben in dieser Konstellation keine Chance mehr.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: das Für und Wider abwägen, bedenken, diskutieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wider
[1] The Free Dictionary „Für und Wider

Quellen:

  1. Knut Hamsun: Im Märchenland. Rütten & Loening, Berlin 1990 (übersetzt von Cläre Greverus Mjoën, Gertrud Ingeborg Klett), ISBN 3-352-00299-1, Seite 112. Norwegisches Original 1903.
  2. Ranga Yogeshwar: Phase zwei. In: FAZ.NET. 2. Mai 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 3. Mai 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: hin und wieder, fürwahr