Etwas

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Etwas (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Etwas

die Etwas die Etwasse

Genitiv des Etwas

der Etwas der Etwasse

Dativ dem Etwas

den Etwas den Etwassen

Akkusativ das Etwas

die Etwas die Etwasse

Anmerkung:

Duden online gibt zwei Plurale an und nennt „Etwasse“ als „scherzhaften“ Plural. Andere Quellen halten den Plural generell für nicht möglich.

Worttrennung:

Et·was, Plural 1: Et·was, Plural 2: Et·was·se

Aussprache:

IPA: [ˈɛtvas]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Etwas (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas nicht näher Bestimmtes

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Pronomen etwas durch Konversion. Das Wort ist als Substantiv seit Ende des 17. Jahrhunderts belegt.[1]

Beispiele:

[1] „Nach meiner Erfahrung allerdings ist ein Auto in den Augen vieler Frauen vor allem das fahrbare, regenabweisende Etwas, das um eine Sitzheizung herum gebaut wurde …“[2]
[1] „Das kleine Etwas reckte sich jetzt so hoch es konnte und stellte sich auf seine Hinterpfoten.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

das gewisse Etwas

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Etwas
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Etwas
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEtwas
[1] The Free Dictionary „Etwas
[1] Duden online „Etwas

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „etwas“.
  2. Helge Jepsen: Frauenspielzeug. Eine beinahe vollständige Sammlung lebensnotwendiger Dinge. Hoffmann und Campe, Hamburg 2010, ISBN 978-3-455-38079-8, Seite 9.
  3. Angelika Stegemann: Kuscheln im Sessel. Geschichten und Märchen für kleine und große Leute. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2015, ISBN 978-3-942303-14-9, Seite 49.