Etesien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Etesien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ
die Etesien
Genitiv
der Etesien
Dativ
den Etesien
Akkusativ
die Etesien

Worttrennung:

kein Singular , Plural: Ete·si·en

Aussprache:

IPA: [eˈteːzi̯ən]
Hörbeispiele:
Reime: -eːzi̯ən

Bedeutungen:

[1] jährlich im Sommer auftretende Nordwestwinde im östlichen Mittelmeer

Herkunft:

von lateinisch etēsiae → la entlehnt, das auf griechisch ἐτησίαι (ἄνεμοι) (etēsíai (ánemoi)) → grc „alljährliche (Winde/Stürme)“[1]

Beispiele:

[1] „Wenn auch die Etesien tatsächlich nicht als direkte Ursache für die Nilschwelle in Frage kommen, so ist Thales doch der erste, der die Überschwemmungen nicht mehr, wie im Mythos, darauf zurückführt, dass ein Gott die Schleusen der Nilquellen öffnet, sondern sich an einer wissenschaftlichen Erklärung versucht.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Etesien
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Etesien
[1] Duden online „Etesien

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Etesien“.
  2. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 43.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: enteise, Teenies