Emilia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Emilia (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (die) Emilia die Emilias
Genitiv (der Emilia)
Emilias
der Emilias
Dativ (der) Emilia den Emilias
Akkusativ (die) Emilia die Emilias
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Emi·lia, Plural: Emi·lias

Aussprache:

IPA: [eˈmiːli̯a]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Emilia (Info), Lautsprecherbild Emilia (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Beispiele:

[1] Emilia ist draußen auf dem Spielplatz.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Emilia
[1] Duden online „Emilia
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter. In: Der große Duden (in acht Bänden). 15. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Mannheim 1961, Seite 231, Eintrag „Emil“, dort auch die weiblichen Vornamen „Emilia“ und „Emilie“

Substantiv, f, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Emilia

Genitiv der Emilia

Dativ der Emilia

Akkusativ die Emilia

Worttrennung:

Emi·lia, kein Plural

Aussprache:

IPA: [eˈmiːli̯a]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Emilia (Info), Lautsprecherbild Emilia (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] oberitalienische Landschaft und Region

Oberbegriffe:

[1] Italien

Beispiele:

[1] Die Emilia ist eine fruchtbare, oberitalienische Landschaft zwischen den Apeninnen, dem Po und der Adria.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Emilia
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEmilia
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 930, Artikel „Emilia“