Eigeninitiative

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eigeninitiative (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Eigeninitiative

die Eigeninitiativen

Genitiv der Eigeninitiative

der Eigeninitiativen

Dativ der Eigeninitiative

den Eigeninitiativen

Akkusativ die Eigeninitiative

die Eigeninitiativen

Worttrennung:

Ei·gen·in·i·ti·a·ti·ve, Plural: Ei·gen·in·i·ti·a·ti·ven

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯ɡn̩ʔinit͡si̯aˌtiːvə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eigeninitiative (Info)

Bedeutungen:

[1] von einer Person oder Organisation ohne Anstoß von anderswo ausgehende Aktivität

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv eigen und dem Substantiv Initiative

Synonyme:

[1] Initiative

Beispiele:

[1] „Angesichts der Tatsache, dass die Industrie am Trend zum übermäßigen Genuss ganz fabelhaft verdient, kommen wir um die nötige Eigeninitiative im Kampf gegen die Fettsucht offensichtlich nicht herum.“[1]
[1] „Im Interesse der Sicherheit wird einem jede Befugnis entzogen und jede Eigeninitiative verboten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Eigeninitiative
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eigeninitiative
[1] canoo.net „Eigeninitiative
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Eigeninitiative
[1] The Free Dictionary „Eigeninitiative
[1] Duden online „Eigeninitiative

Quellen:

  1. spektrum.de Magazin: Gesundheit: Wenn Fett zur Sucht wird. 1. Juli 2003, abgerufen am 4. Mai 2017.
  2. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 206f. Originalausgabe: Englisch 2013.