Durchschnittswert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Durchschnittswert (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Durchschnittswert

die Durchschnittswerte

Genitiv des Durchschnittswertes
des Durchschnittswerts

der Durchschnittswerte

Dativ dem Durchschnittswert
dem Durchschnittswerte

den Durchschnittswerten

Akkusativ den Durchschnittswert

die Durchschnittswerte

Worttrennung:

Durch·schnitts·wert, Plural: Durch·schnitts·wer·te

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçʃnɪt͡sˌveːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Durchschnittswert (Info)

Bedeutungen:

[1] Mittelwert einer Messreihe

Herkunft:

Determinativkompositum aus Durchschnitt, Fugenelement -s und Wert

Sinnverwandte Wörter:

[1] arithmetisches Mittel, Median, Medianwert, Mittel, Mittelwert

Gegenwörter:

[1] Extremwert

Oberbegriffe:

[1] Wert

Beispiele:

[1] „Am auffälligsten sind endlose Tabellen mit Zahlen, die Auskunft über die Durchschnittswerte von kindlichen Körperteilen geben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Durchschnittswert
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Durchschnittswert
[1] canoonet „Durchschnittswert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDurchschnittswert
[1] The Free Dictionary „Durchschnittswert
[1] Duden online „Durchschnittswert

Quellen:

  1. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 60.