Diskussion:Schwuchtel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gibt ne south park folge über das wort. Geht darum das, wenn jemand "schwuchtel" sagt, keine Homosexuellen diskriminieren will, sondern einfach nur "schwuchtel" als beleidigung wie jede andere auch nutzt. Ich selbst benutze das Wort manchmal auch als Beleidigung, obwohl ich keinerlei vorurteile habe (weder gegen Homosexuelle noch gegen andere Minderheiten). Vielleicht sollte man zumindest erwähnen das im Allgemeinen sprachgebrauch das wort oft nicht diskriminierend gegenüber Schwulen gemeint ist. --91.186.46.191

In der Southpark-Folge (im Original mit "fag"/"faggot") ging es eher um den Versuch das Wort mit einer anderen Gruppe in Zusammenhang zu bringen, umzudefinieren.
"Schwuchtel" kein Schimpfwort für Schwule mehr
Welche Eigenschaften verbindest du mit "Schwuchtel"? --Fg68at (Diskussion) 04:25, 19. Mär. 2010 (MEZ)
Öhm... keine ahnung. Welche eigenschaften verbindest du mit "Arsch"? Stinkt der beleidigte etwas? Wenn ich jemanden (beleidigent) unterstellen wollte er sei schwul, würde ich "Homo" benutzen. Meine Klassenkameraden benutzen das wort "Homo" für ebendiesen zweck - einfach weil für meine altersgruppe das wort "schwuchtel" eben keinen expliziten Bezug mehr zur Homosexualität hat, einfach weil es für jeden typ von menschen gebraucht wird (den der sprecher beleidigen möchte).
Arsch ist das letzte Ende. Mit Homo musst du bei echten Schwulen nicht unbedingt ein Glück haben, denn queer.de verwendet es, auch ausserhalb von Komposita. (War für mich gewöhnungsbedürftig.) Wobei kommt es klarerweise immer auf den Ton an. Du kannst sogar mit Professor beleidigen.
Ich hab jetzt durchgeschaut. Eigentlich hatte so gut wie alles einen Zusammenhang mit "Unmännlichkeit". Wenn es anders beschrieben werden soll, dann braucht es Beispiele. Eine sehr lokale Verwendung reicht nicht undbedingt. --Fg68at (Diskussion) 17:47, 31. Mai 2010 (MESZ)