Diskussion:Scheiß

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

scheiß als Adjektiv, nicht als Präfix[Bearbeiten]

Ich empfinde "scheiß" in Wendungen wie etwa "Der scheiß Regen." nicht als Präfix (Scheißregen), sondern als Adjektiv. Es hätte als solches natürlich die Besonderheit, nicht deklinierbar zu sein. Gibt es jemanden, der diese Meinung teilt?

Die Sprachwissenschaft beurteilt Wörter wie "Scheißregen", "Riesensauerei", "Schweinekerl" so, dass der erste Teil des Wortes der Verstärkung dient und damit eine andere Bedeutung hat als das entsprechende selbständige Wort. "Scheiß-". "Riesen-", "Schweine-" wären dann sog. Halbpräfixe/Präfixoide und hätten damit den Status eines Präfixes.
In "der scheiß Regen" müsste man "scheiß" als Adjektiv (Wahrig, Deutsches Wörterbuch) verstehen, so wie etwa in "der super Regen" auch. Auch "super" ist in diesem Fall nicht deklinierbar. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 21:07, 29. Apr. 2009 (MESZ)

Hallo Karl-Heinz,
deiner Anmerkung kann ich voll und ganz zustimmen. Ich empfinde es ebenfalls in den meisten Fällen als Adjektiv. Ich würde aber dennoch die 2. Bedeutung behalten wollen, sie jedoch in einen gesonderten Eintrag (Scheiß-) verschieben. So handhaben wir dies ja auch mit anderen Präfixen. - lieben Gruß dir, Caligari ƆɐƀïиϠ 12:01, 30. Apr. 2009 (MESZ)

Die Analogie zu "super Regen" ist völlig korrekt. Die unterschiedliche Betonung stellt den Unterschied heraus: "Der scheiß 'Regen" versus "Der 'Scheißregen". Ganz klar adjektivisch im ersten Fall. 87.122.134.134 08:53, 28. Sep 2011 (MESZ)

Semantische Ergänzung: "Das Motorrad XY taugt nichts, es ist ein Scheißmotorrad" versus "Holger ist mit seinem scheiß Motorrad gestürzt" (über die Qualität des Fahrzeugs wird mit dem Satz nichts ausgesagt). 87.122.134.134 08:58, 28. Sep 2011 (MESZ)