Condottiere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Condottiere (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Condottiere

die Condottieri

Genitiv des Condottieres

der Condottieri

Dativ dem Condottiere

den Condottieri

Akkusativ den Condottiere

die Condottieri

Alternative Schreibweisen:

Kondottiere

Worttrennung:

Con·dot·ti·e·re, Plural: Con·dot·ti·e·ri

Aussprache:

IPA: [kɔndɔˈti̯eːʁə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] meist italienischer Befehlshaber eines Söldnerheeres, besonders im Mittelalter

Oberbegriffe:

[1] Befehlshaber, Söldnerführer

Beispiele:

[1] „Erst durch die Etablierung eines etruskischen Königs in Rom, die im Kontext des Auftretens etruskischer Condottieri und einer gewissen Ausbreitung der Etrusker nach Süden bis Kampanien und nach Norden bis in die Poebene im 6. Jh. steht, veränderte sich das ausbalancierte Verhältnis von König und Clanoberhäuptern grundsätzlich.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Condottiere
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Condottiere
[*] canoo.net „Condottiere
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonCondottiere
[1] Duden online „Condottiere
[1] Annette Zwahr, Helga Weck (Herausgeber): BI-Universallexikon: in 5 Bd. 1. Auflage. Bd. 1., A-Dolu, Bibliographisches Institut, Leipzig 1985

Quellen:

  1. Martin Jehne: Die Römische Republik. Von der Gründung bis Caesar. 2. Auflage. C.H. Beck, München 2008, ISBN 978-3406508622, Seite 10.