Computerwortschatz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Computerwortschatz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Computerwortschatz

Genitiv des Computerwortschatzes

Dativ dem Computerwortschatz

Akkusativ den Computerwortschatz

Anmerkung:

Der Plural ist denkbar, kann aber derzeit nicht belegt werden.

Worttrennung:

Com·pu·ter·wort·schatz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [kɔmˈpjuːtɐˌvɔʁtʃat͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Computerwortschatz (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: der Teil des Wortschatzes, der von Leuten verwendet wird, die mit Computern zu tun haben

Herkunft:

Determinativkompositum aus Computer und Wortschatz

Oberbegriffe:

[1] Wortschatz

Beispiele:

[1] „Im Vordergrund unserer Ausführungen steht die Frage nach einer Periodisierung der Ausbreitung des Computerwortschatzes in die Gemeinsprache, …“[1]
[1] „Hier wird nun dargestellt, wie sich der Computerwortschatz in Lexika und Wörterbüchern entwickelt, die sich an das breite Publikum wenden.“[2]
[1] „Im Zentrum des vorliegenden Beitrags steht die corpusbasierte Analyse von Entlehnung und Wortbildung im Computerwortschatz.[3]
[1] „Die Schülerinnen und Schüler können ihren Computerwortschatz erweitern und die erlernten Begriffe lesen und schreiben.“[4]
[1] „Dazu wird der allgemeinsprachliche englische Computerwortschatz untersucht.“[5]

Wortbildungen:

[1] Computerwortschatz-Ausbreitung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Computersprache (Linguistik)

Quellen:

  1. Sigurd Wichter: Zur Computerwortschatz-Ausbreitung in die Gemeinsprache. Elemente der vertikalen Sprachgeschichte einer Sache. Peter Lang, Frankfurt am Main/ Bern/ New York/ Paris 1991, Seite 1. ISBN 3-631-43621-1.
  2. Karl-Heinz Best: Zum Computerwortschatz im Deutschen. In: Naukovyj Visnyk Černivec’koho Universytetu: Hermans’ka filolohija. Vypusk 289, 2006, S. 10-24, Zitat: S. 12.
  3. Andrea Grote, Daniela Schütte: Entlehnung und Wortbildung im Computerwortschatz - neue Wörter für eine neue Technologie. In: Albert Busch, Sigurd Wichter (Hrsg.): Computerdiskurs und Wortschatz. Corpusanalysen und Auswahlbibliographie. Peter Lang Europäischer Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main/ Berlin/ Bern/ Bruxelles/ New York/ Oxford/ Wien 2000, S. 27-124, Zitat: Seite 27. ISBN 3-631-35836-9.
  4. Szenarien für den Unterricht mit Schülerinnen und Schüler
  5. Bründl, Monika Elisabeth: Lexikalische Dynamik. Kognitiv-linguistische Untersuchungen am englischen Computerwortschatz