Borussia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Borussia (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Borussia

Genitiv der Borussia

Dativ der Borussia

Akkusativ die Borussia

Worttrennung:

Bo·rus·sia, kein Plural

Aussprache:

IPA: [boˈʀʊsi̯a]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Borussia (Info)

Bedeutungen:

[1] latinisierter Name des ehemaligen deutschen Königreichs Preußen
[2] Kunst: weibliche Figur, die das Land Preußen symbolisiert

Herkunft:

von lateinisch: Borussia → la [Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] Kaum jemand assoziiert mit Borussia noch das alte Preußen, sondern vielmehr die sämtlichen Sportclubs.
[2] Die Borussia ist neben dem Preußenadler eine Nationalallegorie des Königreiches.

Wortbildungen:

Borusse

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] canoo.net „Borussia
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBorussia
[2] Duden online „Borussia
[2] Wikipedia-Artikel „Nationalallegorie

Borussia (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Borussia
Genitiv Borussiae
Dativ Borussiae
Akkusativ Borussiam
Vokativ Borussia
Ablativ Borussiā

Alternative Schreibweisen:

Borvssia

Aussprache:

IPA: [boˈrʊsi̯a], Genitiv: [bˈrʊsi̯ɛː]
Hörbeispiele: —, Genitiv:

Bedeutungen:

[1] neulateinisch: Preußen

Synonyme:

[1] Prussia

Herkunft:

Die neulateinische Bezeichnung findet sich erstmals in dem von Erasmus Stella verfassten Werk De Borussiae antiquitatibus libri duo, das 1518 erschien. Der Autor versucht darin die Herkunft der Preußen mit dem antiken Volk der in Sarmatien angesiedelten Βοροῦσκοι (Boruskoi), welche in der Geographike Hyphegesis 3.5.10 des Claudius Ptolemäus erwähnt werden, zu verknüpfen. Diese seien, so Stella, als Klimaflüchtlinge in die späteren Gebiete Preußens eingewandert und hätten terram vocabulo gentilitio Borussiam appellavere, quae usque hodie unius literae suppressione Brussia vulgo dicitur[1] (das Land nach der Bezeichnung für das Volk “Borussia„, das bis heute beim Volk durch Unterschlagung eines Buchstabens “Brussia„ heißt, benannt). Diese Ableitung muss als Fiktion betrachtet werden.[2]

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Fridericus Rex Borussiae (König Friedrich von Preußen)

Wortbildungen:

Borussus, Borussicus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Borussia
[1] Hermann Menge: Langenscheidt, Großwörterbuch der lateinischen und deutschen Sprache (Menge-Güthling). 12. Auflage. Teil 2: Deutsch–Lateinisch, Langenscheidt, Berlin/München/Zürich 1979, ISBN 3-468-02205-0, Seite 459, Eintrag „Preuße“, lateinisch wiedergegeben mit „Borussia“
[1] Karl Ernst Georges: Kleines Handwörterbuch, Deutsch – Lateinisch. Nachdruck der siebenten, verbesserten und vermehrten Auflage von Heinrich Georges von 1910. 7. Auflage. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2015, ISBN 978-3-534-26654-8, Geographischer Anhang, Spalte 2870, Eintrag „Preußen“, lateinisch wiedergegeben mit „Borussia“



Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

Barbarossa, Russia