Zum Inhalt springen

Borborygmus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Borborygmus (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ der Borborygmus die Borborygmen
Genitiv des Borborygmus der Borborygmen
Dativ dem Borborygmus den Borborygmen
Akkusativ den Borborygmus die Borborygmen

Worttrennung:

Bor·bo·ryg·mus, Plural: Bor·bo·ryg·men

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Borborygmus (Info)

Bedeutungen:

[1] gurgelndes Geräusch des Darmes, das durch einen leeren Magen verursacht wird

Synonyme:

[1] Bauchknurren, Magenknurren

Gegenwörter:

[1] Blähungen, Meteorismus

Beispiele:

[1] Bisweilen ist der Borborygmus so laut, dass es Umstehende stört.
[1] „Die Geräusche, in der Medizin als "Borborygmus" bekannt, nehmen wir als das typische Magenknurren wahr. Dabei entstehen sie gar nicht im Magen, erklärt Heinz Jarmatz vom Deutschen Hausärzteverband in Köln: "Sie bilden sich in einem bestimmten Darmabschnitt kurz hinter dem Zwölffingerdarm, dem Jejunum. Dieser Abschnitt wird deshalb auch Knurrdarm genannt."“[1]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Wikipedia-Artikel „Borborygmus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBorborygmus
[*] The Free Dictionary „Borborygmus
[1] Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 8. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-04618-8 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian), Seite 177, Eintrag „Borborygmus“

Quellen:

  1. Harald Czycholl: Borborygmus – der Mythos vom Magenknurren. In: Welt Online. 1. September 2009, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 19. September 2015).