Bleisack

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bleisack (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bleisack

die Bleisäcke

Genitiv des Bleisackes
des Bleisacks

der Bleisäcke

Dativ dem Bleisack
dem Bleisacke

den Bleisäcken

Akkusativ den Bleisack

die Bleisäcke

Worttrennung:

Blei·sack, Plural: Blei·sä·cke

Aussprache:

IPA: [ˈblaɪ̯ˌzak]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bleisack (Info)

Bedeutungen:

[1] größeres Textilbehältnis, gefüllt mit Blei

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Blei und Sack

Oberbegriffe:

[1] Sack

Beispiele:

[1] „Marcell hatte geschlafen wie ein Bleisack.“[1]
[1] „Die lapidaren Äußerungen - ein ungeheures Komikpotenzial! - versinken wie Bleisäcke in den viel zu langen Pausen dazwischen.“[2]
[1] „ Bei diesem Test überprüft man mit einem 200 Kilogramm schweren Bleisack den Raumabschluss.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bleisack

Quellen:

  1. Janosch: Polski Blues. Roman. Goldmann, München 1991, ISBN 978-3-442-30417-2, Seite 80.
  2. Wie die Stockfische, merkur.de Aufgerufen am 8.9.16.
  3. Sicherheitsforum. Brandgefahr im Serverraum, in: Schweizer Fachzeitschrift für Sicherheit. Aufgerufen am 8.9.16.