Bienenzaun

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bienenzaun (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bienenzaun

die Bienenzäune

Genitiv des Bienenzaunes
des Bienenzauns

der Bienenzäune

Dativ dem Bienenzaun
dem Bienenzaune

den Bienenzäunen

Akkusativ den Bienenzaun

die Bienenzäune

[1] Bienenzaun im Freilichtmuseum Heidemuseum Walsrode

Worttrennung:
Bie·nen·zaun, Plural: Bie·nen·zäu·ne

Aussprache:
IPA: [ˈbiːnənˌt͡saʊ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bienenzaun (Info)

Bedeutungen:
[1] halboffener Stand, in Form eines Zaunes, in dem Bienenkörbe geschützt stehen

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Biene und Zaun

Sinnverwandte Wörter:
[1] Bienenstand

Beispiele:
[1] „Unter dieser Adresse finden Sie tatsächlich einen Bienenzaun/Bienenstand aus den 50er Jahren.“[1]
[1] „Jeder Bauernhof besaß einen Bienenzaun.“[2]
[1] „Ein Bienenzaun ist ein überdachter, halboffener Stand, in dem Imker ihre Bienenvölker in Körben („Stülper“) oder Kästen aufstellen.“[3]
[1] „Der Bienenzaun in der Krelinger Heide ist einer der letzten Zeugen der historischen Korbimkerei der Lüneburger Heide.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bienenzaun

Quellen:

  1. Der Bienenzaun www.bienenzaun.de, abgerufen am 20. Oktober 2013
  2. Der Bienenzaun www.rundlingsmuseum.de, abgerufen am 20. Oktober 2013
  3. Bienenzäune im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide… www.stiftung-naturschutzpark.de, abgerufen am 20. Oktober 2013
  4. Historische Korbimkerei - Wiederaufbau des Bienenzauns in der Krelinger Heide www.netzwerk-laendlicher-raum.de, abgerufen am 20. Oktober 2013