Betraum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Betraum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Betraum

die Beträume

Genitiv des Betraumes
des Betraums

der Beträume

Dativ dem Betraum
dem Betraume

den Beträumen

Akkusativ den Betraum

die Beträume

Worttrennung:
Bet·raum, Plural: Bet·räu·me

Aussprache:
IPA: [ˈbeːtˌʁaʊ̯m]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Betraum (Info)

Bedeutungen:
[1] Raum, in dem gebetet wird

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs beten und dem Substantiv Raum

Oberbegriffe:
[1] Raum

Beispiele:
[1] „Im Wohnzimmer, das zum Betraum wurde, fügten sich heilige Bücher und Kultgegenstände zusammen mit den Stühlen, dem Sofa und dem Tisch.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Betraum
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBetraum

Quellen:

  1. Lizzie Doron: Warum bist du nicht vor dem Krieg gekommen?. 6. Auflage. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2015, ISBN 978-3-518-45769-6, Seite 29. Hebräisches Original 1998.