Benutzbarkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Benutzbarkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Benutzbarkeit

Genitiv der Benutzbarkeit

Dativ der Benutzbarkeit

Akkusativ die Benutzbarkeit

Nebenformen:

Benützbarkeit

Worttrennung:

Be·nutz·bar·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [bəˈnʊt͡sbaːɐ̯kaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Benutzbarkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Möglichkeit, verwendet zu werden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv benutzbar mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Beispiele:

[1] „Eines der angeführten ‚mannigfachen Übelstände‘ sei der zu geringe Fassungsraum, die Dunkelheit des rückwärtigen Teils des Betraums und die daraus resultierende unzufrieden stellende Benutzbarkeit der Frauenabteilung.“[1]
[1] „Dass die Fassadenzitate allzu oft die innere Struktur der Gebäude, ihre praktische Benutzbarkeit, die Ansprüche ihrer Bewohner ignorierten, rührte den König nicht.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Benutzbarkeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Benutzbarkeit
[*] canoonet „Benutzbarkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Benutzbarkeit
[*] The Free Dictionary „Benutzbarkeit
[1] Duden online „Benutzbarkeit

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Vereinssynagoge des Tempelvereines des 8. Bezirkes der Stadt Wien“ (Stabilversion)
  2. Michael Rohlmann: "Wenn Sie die Stadt sehen, wird sie Ihnen gefallen". In: sueddeutsche.de. 11. Januar 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 6. Mai 2017).