Basilekt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Basilekt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Basilekt

die Basilekte

Genitiv des Basilekts
des Basilektes

der Basilekte

Dativ dem Basilekt

den Basilekten

Akkusativ den Basilekt

die Basilekte

Worttrennung:

Ba·si·lekt, Plural: Ba·si·lek·te

Aussprache:

IPA: [baziˈlɛkt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛkt

Bedeutungen:

[1] Soziolinguistik: Sprachvarietät, die nur ein sehr geringes kommunikatives Niveau bietet, am weitesten von dem Niveau einer Standardsprache entfernt ist und das geringste Prestige hat

Gegenwörter:

[1] Akrolekt, Mesolekt

Oberbegriffe:

[1] Lekt/Sprachvarietät/Varietät, Sprache

Beispiele:

[1] „Dabei wird das Französische von einem Großteil der Bevölkerung als Basilekt gebraucht und kann starke Interferenzen mit der Muttersprache aufweisen.“[1]
[1] „Dies ist zuerst im Rahmen der Kreolistik gesagt worden, wo zahlreiche Übergangsformen und keine eigentlichen Einschnitte zwischen den verschiedenen Sprachniveaus (Basilekt - Mesolekt(e) - Akrolekt) feststellbar sind.“[2]
[1] „Das Kreol wird als Basilekt, die Prestigevarietät als ‚Akrolekt‘ bezeichnet, die Zwischenstufen sind in der Bezeichnung ‚Mesolekt‘ zusammengefasst.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Basilekt

Quellen:

  1. Lexikalische Kombinatorik im afrikanischen Franzosisch (Archivversion vom 12. Juni 2007)
  2. Brigitte Schlieben-Lange: Soziolinguistik. Eine Einführung. Dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage. Kohlhammer, Stuttgart/Berlin/Köln 1991, Seite 94. ISBN 3-17-011237-6
  3. Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Akrolekt“. ISBN 3-520-45203-0