Backsteinkäse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Backsteinkäse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Backsteinkäse

die Backsteinkäse

Genitiv des Backsteinkäses

der Backsteinkäse

Dativ dem Backsteinkäse

den Backsteinkäsen

Akkusativ den Backsteinkäse

die Backsteinkäse

[1] Backsteinkäse (Limburger)

Worttrennung:
Back·stein·kä·se, Plural: Back·stein·kä·se

Aussprache:
IPA: [ˈbakʃtaɪ̯nˌkɛːzə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Käsesorte, deren Laibe in Form und Farbe einem Backstein ähneln

Herkunft:
Kompositum aus Backstein und Käse, nach Form und Farbe der Käselaiber. Die Bezeichnung ist vor allem in Württemberg (Bachstoakäs bzw. Bachsteikäs) geläufig.[1]

Synonyme:
[1] Limburger Käse, Rahmkäse, auch: Romadur, kindersprachlich: Stinke(r)käse

Oberbegriffe:
[1] Käse

Beispiele:
[1] Käsespätzle werden richtig herzhaft, wenn man sie mit Backsteinkäse zubereitet.

Sprichwörter:
Wenn ein Maurer auf die Welt kommt, schreit er zuerst nach Backsteinkäs' und Feierabend.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Backsteinkäse
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Backsteinkäse
[1] canoonet „Backsteinkäse
[1] Hermann Fischer, Wilhelm Pfleiderer: Schwäbisches Wörterbuch. In 6 Bänden. Laupp, Tübingen 1904–1936, DNB 560474512

Quellen:

  1. Hermann Fischer, Wilhelm Pfleiderer: Schwäbisches Wörterbuch. In 6 Bänden. Laupp, Tübingen 1904–1936, DNB 560474512, „Bachsteinkäse“, Band. 1, Seite 558.