Bühnenbearbeitung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bühnenbearbeitung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Bühnenbearbeitung

die Bühnenbearbeitungen

Genitiv der Bühnenbearbeitung

der Bühnenbearbeitungen

Dativ der Bühnenbearbeitung

den Bühnenbearbeitungen

Akkusativ die Bühnenbearbeitung

die Bühnenbearbeitungen

Worttrennung:

Büh·nen·be·ar·bei·tung, Plural: Büh·nen·be·ar·bei·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈbyːnənbəˌʔaʁbaɪ̯tʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bühnenbearbeitung (Info)

Bedeutungen:

[1] Bearbeitung eines literarischen Werks zur Aufführung auf einer Bühne (in einem Theater)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bühne und Bearbeitung mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] wenn es sich nicht schon um ein dramatisches Werk handelt: Dramatisierung

Oberbegriffe:

[1] Bearbeitung

Beispiele:

[1] „Bühnenbearbeitungen klassischer Dramen von Calderon, Corneille, Racine, Moliere, Voltaire, Shakespeare und Gozzi, aber auch Stücke von Kleist, F. und A.W. Schlegel bestärkten den Rang Weimars als eines erstklassigen Literaturtheaters, während Kotzebue und Iffland die einträgliche Tagesware lieferten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Bühnenbearbeitung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bühnenbearbeitung
[*] canoo.net „Bühnenbearbeitung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBühnenbearbeitung
[1] The Free Dictionary „Bühnenbearbeitung
[1] Duden online „Bühnenbearbeitung
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Bühnenbearbeitung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bühnenbearbeitung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Bühnenbearbeitung

Quellen:

  1. Gero von Wilpert: Goethe. Die 101 wichtigsten Fragen. Verlag C. H. Beck, München 2007. ISBN 978-3406558726. Seite 143