Armutsflucht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Armutsflucht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Armutsflucht

Genitiv der Armutsflucht

Dativ der Armutsflucht

Akkusativ die Armutsflucht

Worttrennung:
Ar·muts·flucht, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈaʁmuːt͡sˌflʊxt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Armutsflucht (Info)

Bedeutungen:
[1] Flucht wegen prekärer wirtschaftlicher Verhältnisse

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Armut und Flucht sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:
[1] „Deutschland sei aber weiterhin bereit, "sich bei schwerwiegenden Krisen zur Herstellung von Frieden und Sicherheit auch unmittelbar zu engagieren", heißt es. Die Koalition verspricht auch neue Anstrengungen, um Korruption, Armutsflucht und Menschenhandel bekämpfen zu helfen. Die neuen "afrikapolitischen Leitlinien" lösen das bisherige Afrika-Konzept ab, das 2011 von der damaligen schwarz-gelben Bundesregierung verabschiedet wurde.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Armutsflucht
[*] canoonet „Armutsflucht
[1] Duden online „Armutsflucht

Quellen:

  1. Die Zeit, 21.05.2014; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Armutsflucht