Areligiosität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Areligiosität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Areligiosität
Genitiv der Areligiosität
Dativ der Areligiosität
Akkusativ die Areligiosität

Worttrennung:

Are·li·gi·o·si·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaʀeliɡi̯oːziˌtɛːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] irreligiöse Glaubenshaltung

Gegenwörter:

[1] Religiosität

Beispiele:

[1] „Für einen Mann wie Hannibal, der sich laut Livius […] durch seine Areligiosität auszeichnete […], war die zustande gebrachte Aktionsgemeinschaft eine erstaunliche Leistung.“[1]
[1] „Der Babylonierkönig begründete später in seinen Inschriften den Wegzug mit der Ungläubigkeit seiner Untertanen und seiner Abscheu vor dieser Areligiosität.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAreligiosität

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 35.
  2. Wikipedia-Artikel „Nabonid