Arbeitsmoral

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arbeitsmoral (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Arbeitsmoral

Genitiv der Arbeitsmoral

Dativ der Arbeitsmoral

Akkusativ die Arbeitsmoral

Worttrennung:

Ar·beits·mo·ral, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡smoˌʁaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Arbeitsmoral (Info)

Bedeutungen:

[1] Bereitschaft, sich am Arbeitsplatz um eine gute Leistung zu bemühen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Arbeit, Fugenelement -s und Moral

Synonyme:

[1] Arbeitsauffassung, Arbeitseifer, Arbeitsethos, Arbeitsmotivation

Sinnverwandte Wörter:

[1] Einsatzbereitschaft, Einsatzwille, Engagement

Oberbegriffe:

[1] Moral

Beispiele:

[1] „Und dann ist da noch die südsudanesische Arbeitsmoral, sehr abschreckend für Investoren.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeitsmoral
[*] canoonet „Arbeitsmoral
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArbeitsmoral

Quellen:

  1. Horand Knaup: Deutsches Malz für Afrika. In: DER SPIEGEL 4, 2011, S. 95.