Arbeiterbezirk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arbeiterbezirk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Arbeiterbezirk

die Arbeiterbezirke

Genitiv des Arbeiterbezirkes
des Arbeiterbezirks

der Arbeiterbezirke

Dativ dem Arbeiterbezirk
dem Arbeiterbezirke

den Arbeiterbezirken

Akkusativ den Arbeiterbezirk

die Arbeiterbezirke

Worttrennung:

Ar·bei·ter·be·zirk, Plural: Ar·bei·ter·be·zir·ke

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯tɐbəˌt͡sɪʁk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] abgegrenzter Bezirk einer Stadt oder Gemeinde, in der vorwiegend Arbeiter leben

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Arbeiter und Bezirk

Synonyme:

[1] Arbeiterviertel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Arbeiterghetto

Oberbegriffe:

[1] Bezirk

Beispiele:

[1] „In den Arbeiterbezirken vieler Städte herrschten grauenhafte Zustände; Alkoholismus, Typhus, Tuberkulose und Syphilis grassierten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Arbeiterbezirk
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeiterbezirk
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Arbeiterbezirk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArbeiterbezirk

Quellen:

  1. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 59f.