Apéro

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Apéro (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ der Apéro das Apéro

die Apéros

Genitiv des Apéros des Apéros

der Apéros

Dativ dem Apéro dem Apéro

den Apéros

Akkusativ den Apéro das Apéro

die Apéros

Alternative Schreibweisen:

Apero

Worttrennung:

Apé·ro, Plural: Apé·ros

Aussprache:

IPA: [aˈpeːʁo] (Betonung nach Fremdwörterduden.[1] Laut Aussprache-Duden wird das Wort auf der letzten Silbe betont,[2] laut Variantenwörterbuch auf der ersten Silbe.[3])
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] besonders schweizerisch: Aperitif
[2] schweizerisch, ein gesellschaftlicher Brauch in Frankreich und der Schweiz, der Genuss und Geselligkeit verbindet

Herkunft:

übernommen von gleichbedeutend französisch mundartlich apéro → fr[4]

Synonyme:

[1] Aperitif

Beispiele:

[1] Wir schenken Ihnen gerne noch einen weiteren Apéro ein.
[1] Unsere Generalversammlung beginnen wir jeweils mit einem Apéro.
[2] Die Apérokultur lebt vom Spannungsverhältnis zwischen professioneller und persönlicher Interaktion. Der Apéro dient meist als geselliger Abschluss professioneller Zusammenkünfte wie Fachtagungen, Verbandstreffen oder Geschäftsanlässen. Visitenkarten werden ausgetauscht, das Duzis wird angeboten, gutes Essen und Alkohol lösen die Zunge. Die gemeinsame Entspannung nach verrichteter Arbeit schafft persönliche Verbundenheit.[5])

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Apéro#Apéro in der Schweiz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Apéro
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonApéro
[1] Duden online „Apero

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Apéro“.
  2. Max Mangold: DUDEN-Aussprachewörterbuch (Der Duden, Band 6). 6., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2005, ISBN 978-3-411-04066-7, Stichwort „Apéro“.
  3. Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Stichwort „Apero, Apéro“.
  4. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Apéro“.
  5. Netzwerkbildung und Apérokultur in der Schweiz aufgerufen am 26. Februar 2016